Zum zweiten Mal unter dem Namen T-Dance startete vergangenen Samstag in der Nehrener Turnhalle wieder die bekannte Jugenddisco. 165 Jugendliche konnten neben dem Tanzen, Abhängen und Miteinander quatschen auch noch an zahlreichen Workshops teilnehmen.

Der Tanzworkshop wurde wieder von Katrin Hagemann, einer der Trainerinnen der Nehrener Tanzgruppen, angeboten. Nach einer dreiviertelstündigen Übungsphase war die Truppe bereits auftrittsreif und zeigte das Gelernte als Einlage bei der Disco. Einen weiteren Tanz steuerte die Nehrener Tanzgruppe bei.

In den Räumen der Kerni gab es für die Mädels eine Stylinglounge mit Schminken und Frisuren stecken. Aber auch für die Jungs war dieses Mal gesorgt: Mit Airbrush-Tattoos!

Neben der bewährten Tischkickerecke wurde erstmals ein Trickfilmworkshop durch das Kreisjugendreferat angeboten. Neu waren außerdem die Chill-Out-Ecke mit Sitzsäcken und ein Garderobenservice, ausgetüftelt und betrieben durch die Jungs vom Jugendhaus Schwanenkeller.

PutenHotDogs und Butterbrezeln gab‘s beim Musikverein Nehren, Getränke beim Liederkranz und die bekannten alkoholfreien Cocktails bei der Trink:bar, die von den Besuchern an diesem Abend ganz schön in Atem gehalten wurden.

Im Vorfeld der Planungen wurde an das Vorbereitungsteam immer wieder der Wunsch der Jüngeren nach einer „eigenen“ Veranstaltung herangetragen. Und da für die „Großen“ ja sowieso schon alles aufgebaut war, wagten wir uns dieses Jahr das erste Mal an eine Kidsdisco für Grundschüler heran.

Mit 140 Kids wurden die Teilnehmerprognosen weit übertroffen, beim Jacken Abnehmen an der Garderobe entstand der Eindruck, dass der Kidsstrom gar nicht mehr abreißen würde. Die Airbrushtattoofarben waren bereits nach der Hälfte der Kidsdisco so gut wie aufgebraucht, sodass schnell Nachschub organisiert werden musste.

Für die Eltern gab es parallel ein Elterncafé, sodass sie in Reichweite der Kids waren, die Kids aber trotzdem eine eigene Veranstaltung hatten. Auch im Elterncafé kamen wir mit Kaffee kochen gar nicht schnell genug nach und das Elterncafé war schließlich so voll, dass noch Stühle nachgeholt werden mussten.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle Beteiligten.

Hier ein paar Bilder

  • nehren2014 1
  • nehren2014 10
  • nehren2014 11
  • nehren2014 12
  • nehren2014 13
  • nehren2014 14
  • nehren2014 15
  • nehren2014 16
  • nehren2014 18
  • nehren2014 19
  • nehren2014 2
  • nehren2014 20
  • nehren2014 21
  • nehren2014 22
  • nehren2014 24
  • nehren2014 25
  • nehren2014 26
  • nehren2014 27
  • nehren2014 28
  • nehren2014 29
  • nehren2014 3
  • nehren2014 30
  • nehren2014 31
  • nehren2014 32
  • nehren2014 33
  • nehren2014 34
  • nehren2014 35
  • nehren2014 36
  • nehren2014 37
  • nehren2014 38
  • nehren2014 39
  • nehren2014 4
  • nehren2014 40
  • nehren2014 41
  • nehren2014 42
  • nehren2014 43
  • nehren2014 44
  • nehren2014 45
  • nehren2014 5
  • nehren2014 6
  • nehren2014 7
  • nehren2014 8
  • nehren2014 9

Simple Image Gallery Extended

Partypass

Für alle unter 18-Jährigen gibt es jetzt den Partypass auch im Landkreis Tübingen. Der Partypass ist ein Ausweis, der anstatt des Personalausweises bei Veranstaltungen abgegeben werden kann.

mehr Infos zum PartyPass

Qualipass

Der Qualipass dokumentiert lebenslanges Lernen, Praxiserfahrungen und Kompetenzgewinne.



Infos zum Qualipass

T-Dance

Die Teeniedisco im Landkreis Tübingen
Ab Herbst 2013 werden regelmäßige Teenie- und Jugenddiscos veranstaltet. Eingeladen sind alle Jugendliche ab 10 Jahren.

mehr Infos zu T-Dance