Das Projekt "Ich!Weiß!Ich!Will!" ist ein Projekt dass für (selbstverwaltete) Jugendräume im ländlichen Raum konzipiert wurde. Alkohol und Alkoholkonsum spielt in unserer Gesellschaft eine große Rolle. Leider auch der riskante Alkoholkonsum. Das Projekt will dazu beitragen, dass sich gerade junge Menschen in ihren Jugendräumen bewusster für oder gegen den Alkohol entscheiden (können).

Ich! - Jeder weiß selber Bescheid was gut und was schlecht für ihn/sie ist

Weiß! - Wissen über die Qualität und die Menge des Alkohols, den er/sie konsumieren will. Auch das Wissen um Alternativen gehört dazu

Ich! - Die Entscheidung liegt dabei bei jedem Einzelnen. Es gibt keinen Gruppenzwang, sondern jeder/jede entscheidet selber was er sie konsumiert.

Will! - Ein bewusstes Wollen oder Nichtwollen des Alkoholkonsums. Bevor er/sie konsumiert hat er/sie bewusst die Entscheidung dazu getroffen.

Ziele dabei sind:

Ziel für Jugendliche und junge Erwachsene

-     Bewusst Junge Menschen sagen bewusst Ja oder Nein zum Alkoholkonsum im Jugendtreff. Dieser erfolgt nicht aufgrund eines Gruppenzwangs oder einer mangelnden Alternative.

-     Grenzen kennen Junge Menschen können ihre Grenzen selber abschätzen und wissen was passiert, wenn sie die Grenze überschreiten.

-     Helfen Im Ernstfall können sie anderen Jugendlichen helfen.

Ziel für die (selbstverwalteten) Jugendräume

-     Standortfaktor Der bewusste Umgang mit Alkoholkonsum wird Standortfaktor des Jugendtreffs. Sowohl für Besucher als auch für das Gemeinwesen ist erkennbar, dass sich die Verantwortlichen mit dem Thema auseinandersetzen.

-     Attraktive Alternativen Im Jugendtreff gibt es eine Bandbreite an attraktiven Alternativen zum Alkohol, so dass die Besucher eine Wahl- und Entscheidungsmöglichkeit haben. Das Außenbild des Jugendtreffs wird dadurch positiv verstärkt.

-     Nachwuchsförderung Durch Projekte im Themenbereich werden neue Zielgruppen angesprochen, die auch zur Nachwuchsförderung genutzt werden sollen.

Umsetzung

Um dieses umzusetzen können in den Jugendräume verschiedene Projekte, Ideen, Maßnahmen, Werbeinitiativen gestartet werden. Beispiele dazu findet ihr unter Projekte

Was passt zu eurem Jugendraum? Welche Idee habt ihr um euch mit dem Thema auseinanderzusetzen? Überlegt euch was ihr gerne mal machen wollt und wir überlegen uns gemeinsam wie das Projekt umgesetzt werden kann. Meldet euch einfach bei der Projektadresse Kreisjugendreferat 

 

Partypass

Für alle unter 18-Jährigen gibt es jetzt den Partypass auch im Landkreis Tübingen. Der Partypass ist ein Ausweis, der anstatt des Personalausweises bei Veranstaltungen abgegeben werden kann.

mehr Infos zum PartyPass

Qualipass

Der Qualipass dokumentiert lebenslanges Lernen, Praxiserfahrungen und Kompetenzgewinne.



Infos zum Qualipass

T-Dance

Die Teeniedisco im Landkreis Tübingen
Ab Herbst 2013 werden regelmäßige Teenie- und Jugenddiscos veranstaltet. Eingeladen sind alle Jugendliche ab 10 Jahren.

mehr Infos zu T-Dance