Jugendguide zu NS-Verbrechen vor Ort
für 16 - 23jährige

Exkursion- Seminare - Workshops

An zahlreichen Orten in Baden-Württemberg finden sich Spuren zu NS-Verbrechen zwischen 1933 und 1945. Viele heutige Gedenkstätten waren Außenlager des KZ Natzweiler-Struthof im Elsass, einem Knotenpunkt der Vernichtungsmaschinerie es deutschen NS-Staates.

Wie gehen wir heute mit Schuld und Verantwortung um? Welcher Zusammenhang besteht zwischen Gedenken vor Ort und Menschenrechten in der Gegenwart? Wie können Jugendguides zur Diskussion beitragen?

Diese und andere Fragen diskutieren wir mit euch. Ziel ist, dass ihr eure Positionen zu diesen Themen formuliert und euer Wissen weiter vermittelt.

 

Wir suchen

Jugendliche ab 15 Jahren, die bereit sind, (für ein Honorar) Gruppen zum Thema „NS-Verbrechen vor Ort" kompetent zu leiten.

 

Termine:

8.-10. Mai 2016 3-tägige Exkursion zu den KZ-Gedenkstätten Eckerwald und Natzweiler-Struthof im Elsass

11./12. Juni 2016 Seminare in Tübingen: „Authentisch als Jugendguide agieren“

Juli- Oktober Eintägige Workshops in Gedenkstätten  und an Orten von NS-Verbrechen, Juli bis Oktober 2016 nach Vereinbarung

Nach dem Besuch von verschiedenen Veranstaltungsbausteinen (mindestens 40 Stunden) erhaltet ihr ein Zertifikat!

 

Infos:

Kreisarchiv Tübingen: 07071 / 207 5202 (Wolfgang Sannwald, Elke Thran)

Jugendreferat Tübingen: 07071 / 207 2107 (Katrin Fehrle, Jürgen Reichert-Hammerand)

Flyer | weitere Infos unter www.jugendguide-bw.de

 

 

 

 

 

 

 

Partypass

Für alle unter 18-Jährigen gibt es jetzt den Partypass auch im Landkreis Tübingen. Der Partypass ist ein Ausweis, der anstatt des Personalausweises bei Veranstaltungen abgegeben werden kann.

mehr Infos zum PartyPass

Qualipass

Der Qualipass dokumentiert lebenslanges Lernen, Praxiserfahrungen und Kompetenzgewinne.



Infos zum Qualipass

T-Dance

Die Teeniedisco im Landkreis Tübingen
Ab Herbst 2013 werden regelmäßige Teenie- und Jugenddiscos veranstaltet. Eingeladen sind alle Jugendliche ab 10 Jahren.

mehr Infos zu T-Dance