Im Zeitraum vom 21.Oktober bis 9.November 2014 fand eine online-Umfrage zu dem Thema „Braucht Gomaringen ein Jugendhaus?“ statt. Ziel war es die Gomaringer Jugendliche frühzeitig in eine Planung der Art und Weise eines Jugendhauses einzubeziehen.
Beworben wurde die Umfrage über den Gemeindeboten, die örtliche Presse und Werbung über die Schulen. Dabei wurde in der Schlossschule die Beantwortung des Frageboges z.T. in den Fachunterricht mit einbezogen, im Karl-von-Frisch Gymnasium und in der Merian-Realschule wurde eine Werbeaktion in den einzelnen Klassen gemacht.
Es beteiligten sich 260 Jugendliche im Alter zwischen 10 und 17 Jahren, das entspricht einer Quote von ca. 30% in der Altersklasse. Zusätzlich beteiligten sich 53 Jugendliche über 18 Jahren.
77% der befragten Jugendlichen befürworten das Angebot eines Jugendhauses in Gomaringen. 68% würden laut Umfrage ein Jugendhaus besuchen.

Hinsichtlich es Angebotes gibt es eine klarer Unterscheidung hinsichtlich, während die jüngeren (10-14 Jährigen) eher den offenen Betrieb und ein festes Angebot für Gruppen sich wünschen, wollen die älteren eher eine Treffmöglichkeit für sich und ihre Clique und Party und Fest feiern.
Zu den Öffnungszeiten lässt sich klar erkennen, dass die Jüngeren eher ein Nachmittagsangebot brauchen und die Älteren sich eher am Abend für ein Angebot interessieren würden.
Hinsichtlich der Engagementbereitschaft lässt sich erkennen, dass ein großer Teil an Jugendlichen bereit ist sich punktuell einzubringen. Neun Jugendliche in der Zielgruppe 10-17 geben an sich auch in die Gesamtorga einbringen zu wollen.
Aus der Umfrage lässt sich klar ein Bedarf erkennen, dass es ein Jugendhaus in Gomaringen gibt. Die Engagementbereitschaft in der Zielgruppe 10-17 Jährige muss hauptamtlich unterstützt und begleitet werden. Auch die parallel verlaufende Elternumfrage ergibt ein klares Votum für ein Jugendhaus. Auch sind Eltern z.T. bereit sich zu engagieren.

Hier gibt es die vollständigen Ergebnisse. Weitere Fragen? Dann könnt ihr euch beim Kreisjugendreferat melden.

Partypass

Für alle unter 18-Jährigen gibt es jetzt den Partypass auch im Landkreis Tübingen. Der Partypass ist ein Ausweis, der anstatt des Personalausweises bei Veranstaltungen abgegeben werden kann.

mehr Infos zum PartyPass

Qualipass

Der Qualipass dokumentiert lebenslanges Lernen, Praxiserfahrungen und Kompetenzgewinne.



Infos zum Qualipass

T-Dance

Die Teeniedisco im Landkreis Tübingen
Ab Herbst 2013 werden regelmäßige Teenie- und Jugenddiscos veranstaltet. Eingeladen sind alle Jugendliche ab 10 Jahren.

mehr Infos zu T-Dance